Chamtrul Rinpoche Besuch in Hamburg vom 4. – 6. März 2015 im Kunsangling

top

Chamtrul Rinpoche

 

  Besuch  in Hamburg  vom 4. – 6. März 2015      im Kunsangling   

Monika und Wolfgang Sprützmoor 88 c 22547 Hamburg  Tel.+ 49  (0)40 / 84 66 85 http://www.meditationsgruppe-padmasambhava.de

 

middle

 

Programm   Belehrungen und Initiierung

Mittwoch , den 4. März 19:00 – 21:00 Uhr
Wie man die äußeren, inneren und geheimen Gelübde praktiziert
Donnerstag, den 5. März 19:00 – 21:00 Uhr
Das Siebenzeilen Gebet
Freitag, den 6. März 18:00 – 21:00 Uhr
Die 100 friedvollen und zornvollen Gottheiten mit den drei Kayas von Guru
Rinpoche – Einweihung ( mit Verpflichtungserklärung:  danach zu streben, die 108.000 Varjasattva Mantra in diesem Leben zu rezitieren – bereits rezitierte Mantras  werden mit angerechnet )

Eintritt – Spendenempfehlung ( zur Deckung der Unkosten und Spende für Rinpoche )
Belehrungen am Mittwoch und Donnerstag : je 12-20 €
Initiierung am Freitag : 25-40 €

Niemand soll aus finanziellen Gründen ausgeschlossen werden. Doch bitte denkt daran, dass wir die Reisekosten für Rinpoche mindestens gedeckt haben müssen.
Eine Spende so viel Ihr geben könnt und tatkräftige Hilfe wäre auch denkbar.
Wir freuen uns auf Euch !
Monika und Wolfgang Hermes        gururinpoche@gmx.de

 

top

Informationen über Chamtrul Rinpoche

Chamtrul Rinpoche Lobsang Gyatso ist die  anerkannte Reinkarnation des zweiten Chamtrul Rinpoche Pema Nangsel Dorje, der  eine  Inkarnation des heiligen Kathok Chamtrul Künzig Dorje und ein Hauptlehrer  des Mardo Tashi Choeling Kloster in Tibet war.
Mit vierzehn Jahren ging Chamtrul Rinpoche in sein Kloster um die Belehrungen seines  ersten Wurzelguru, dem Dzogchen-Meisters Naljor Yeshe Wangchuk, zu empfangen. Unter seiner Anleitung praktizierte  er die vorbereitenden Übungen (Ngöndro) und die Tummo Praxis .

Auch empfing er die „ Große Vollkommenheits Lehre „ und viele andere,  um dann abschließend die Ngöndro Ansammlung dreimal hintereinander anzusammeln und zu vervollkommnen.
Rinpoche begann danach  das Shedra Programm für philosophische Studien, zunächst im  großen Kathok Kloster, zu studieren.

Danach setzte er seine Studien in Serthar Larung, eines der renommierten Buddhisten Institute, fort.

In Serthar Lung studierten während der Blütezeit des Instituts  um die 10.000 Studenten.

Nach vielen Jahren des rigorosen Studiums  des „ Fünf Sciences Curriculum „ unter der Leitung seines  Hauptwurzelguru, HH Khenpo Jigme Phuntsok Rinpoche, sammelte er eine große und tiefe Kenntnis der Sutra und Tantra Lehren an und ihm wurde der  Titel "Khenpo"  – ein Äquivalent zum  "Doktor der buddhistischen Philosophie, verliehen.

Rinpoche wurde dieser   Titel nochmalig verliehen vom Kathok Kloster, wo er ebenfalls mit dem traditionellen „Pandita Hut des Khenpos“ geehrt.wurde.

Darüber hinaus erhielt Rinpoche sämtliche  Belehrungszyklen, Einweihungen und Übertragungen von mehr als fünfundzwanzig verschiedenen qualifizierten Meistern und Wissenschaftlern aus Indien und Tibet.
Nach seinem vollendetem  Studium, kehrte Rinpoche wieder in sein Kloster zurück und  eröffnete eine Shedra,( Schule )  und blieb dort für viele Jahre, um die Mönche zu unterrichten.

Seit 1996 hat Chamtrul Rinpoche in zahlreichen buddhistischen Instituten in Indien und auf der ganzen Welt unterrichtet.

Zehn Jahre lang unterrichtete Rinpoche regelmäßig am ZKL Nyingma Kloster in Dharamsala. Heute lehrt er in seinem eigenem Bodhicitta Dharma Zentrum, das mehr als 4.000 registrierte Mitglieder aus über 100 verschiedenen Ländern hat.

Auf Ersuchen seiner Studenten weltweit besucht   Rinpoche jährlich  Länder wie die Vereinigten Staaten, Europa, Südafrika, Israel und die meisten asiatischen Länder, um dort  Lehren, Ermächtigungen , Übertragungen und Belehrungen zu geben.

Sein Themenspektrum umfasst die Praxis des Ngöndro, Tantra-Erzeugungs- und Vollendungsstufe sowie grundlegende buddhistische sutrische und tantrische Philosophie , in  Abhängigkeit  der jeweiligen Interessen  und Kapazitäten der  Schüler.

Immer bereit, Dharma-Unterweisungen geben, wo sie gebraucht werden, widmet Rinpoche sein gesamtes Leben, um den Menschen dabei zu  helfen, inneren Frieden zu finden.

Durch sein wertvolles Wissen, sein großes Mitgefühl  und praktischen Ratschläge,

führt Rinpoche  seine Studenten in die  Richtung  zu ultimativen Frieden und Glück.

Mit  seinen eigenen Worten formuliert : "Ohne Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, Rasse, Religion  wünsche ich , den Wesen  zu ausgezeichnetem Frieden und Harmonie zu verhelfen.

Ich versuche meinen Fähigkeiten entsprechend das Beste zu tun,  um die Sicht,  die Meditation und das Verhalten meiner Schüler zu vervollkommnen.

Verzicht auf jegliche Gewalt ist dabei  unverzichtbare Quelle für die Verbreitung und Verbesserung des inneren Seelen Frieden . "

Wir freuen uns sehr über diesen Besuch eines wirklich außergewöhnlichen Lehrers.

 

 

Information about Rinpoche

Chamtrul Rinpoche Lobsang Gyatso is the recognized reincarnation of the second Chamtrul Rinpoche, Pema Nangsel Dorje, who was one of the heads of the Mardo Tashi Choeling Monastery in Tibet and the holy incarnation of the Kathok Chamtrul Kunzig Dorje.
At fourteen, Chamtrul Rinpoche entered his monastery to study with his first Root Guru, the Dzogchen Master Naljor Yeshe Wangchuk. Under this great master he studied the Preliminary Practices (Ngondro), Heat Yoga, Great Perfection Teachings and more, and completed the Ngondro accumulation three consecutive times.
Rinpoche then joined the Shedra program of philosophical studies, first at the Great Kathok Monastery, and then at Sertha Larung, a highly renowned Buddhist Institute that at its peak could hold around 10,000 students. After many years of rigorous studies of the Five Sciences curriculum under the supervision of his main Root Guru, H.H. Khenpo Jigme Phuntsok Rinpoche, he gained a vast and profound knowledge of the Sutra and Tantra and was conferred the title 'Khenpo' – an equivalent of 'Doctor in Buddhist Philosophy'. Rinpoche again received this title from Kathok Monastery, where he was also honored with the traditional Pandita hat of the Khenpos. Apart from that, Rinpoche received all the cycles of teachings, empowerments and transmissions from more than twenty five different qualified masters and scholars from India and Tibet.

Having completed his studies, Rinpoche returned to his own monastery, opened a Shedra, and stayed there for many years to teach the monks.  Since 1996, Chamtrul Rinpoche has been teaching in numerous Buddhist institutes in India and across the Globe. Rinpoche regularly taught at the ZKL Nyingma Monastery in Dharamsala for around 10 years. Today Rinpoche teaches at the Bodhicitta Dharma Centre which has more than 4000 registered members from over 100 different countries. Following invitations from students worldwide, Rinpoche yearly travels to bestow teachings, empowerments, transmissions and lectures in places such as the United States, Europe, South Africa, Israel and most of Asia. His range of subjects includes the Ngondro, Tantric generation and completion stage practices as well as basic Buddhist Sutric and Tantric Philosophy, depending on the students’ interests and capacities.

Always ready to give Dharma teachings wherever they are needed, Rinpoche dedicates his life to help people find inner peace. Through his invaluable knowledge and practical advice, Rinpoche compassionately guides his students toward ultimate peace and happiness. In his own words: "Without discriminating against anybody based on their gender, race, creed and so forth, I wish them to enjoy excellent peace and harmony. I try to the best of my ability to promote the view, meditation and conduct of non-violence, which is the indispensable source for the spread and enhancement of the inner peace of mind."

We are very happy about the visit of such a particular teacher.

 

Interviews mit Rinpoche sind hilfreich und möglich !

Terminierung bitte unter der Tel. 040 84 66 85

 

Herzliche Grüße

 

Monika und Wolfgang Hermes

Kunsangling Hamburg

lower

top

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.