Guru Herzpraxis „Der Juwelen Ozean“ 05.-07. Mai 2018

Initiierung in den Aspekt des Guru Rinpoche
Belehrungen zur Initiierung und der gleichnamigen großen Puja

 

Übersicht

Seminar Tagesablauf

Samstag, 5.05.2018  11:00 – 13:00 Belehrungen über den Aspekt von Guru Rinpoche allgemeine Erklärungen zur Initiierung und Praxis            
  16:00 – 18:00 Lama Norbu Gyatso Einweihung
  21:00 – 22:00 Abendmeditation
  
   
 Sonntag, 06.05.2018 09:00 -10:30 Riwo Sangchoe ( Rauchopfer Zeremonie)
  11:00 – 13:00 Belehrungen und Praxis
zum Text „ Juwelen Ozean „
  16:00 – 18:00 Tsog Puja of Lama Norbu Gyatso
   21:00 – 22:00  Abendmeditation
     
 Montag, 07.05.2018 09:00 – 10:30 Riwo Sangchoe ( Rauchopfer Zeremonie)
  11:00 – 12:30 Belehrungen und Praxis zum Text
  15:00 – 17:00 Abschluss – Tsog Puja – „Juwelen Ozean „

 

zur Übersicht


 

Kosten für Retreat, Verpflegung und Übernachtung

 

Kosten für das gesamte Retreat:
(Ermässigung ist möglich, auch Mithilfe und weitere Reduktion)
Übernachtung ist möglich ( bitte frühzeitig anmelden da nur begrenzte Bettenzahl )
130 €
Übernachtung im Mehrbettzimmer  15 €
Bettwäsche einmalig    5 €
Übernachtung auf Matte / Matratze  12 €
 Kosten für drei Mahlzeiten  20 € 

 

zur Übersicht


 

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten

 

Hotel gibt es auch –  fünf Minuten entfernt:

http://meyers-ferienhof.de/index.php/de/pension

und

http://www.kenners-landlust.de/

10 Minuten Fußweg

zur Übersicht

 


 

Anmeldung

 

 telefonisch oder per email:

Tel.: 0049 5855 / 34 69 967

Email : gururinpoche@gmx.de

 

zur Übersicht


Khenpo Karma Wangyel

Ist ein Bruder von S.E. Gangteng Tulku Rinpoche und wurde 1964 in Trongsa (Zentralbhutan) geboren.

Er studierte zunächst an der Semtokha Highschool und wechselte dann 1986 in die von Kyabje Penor Rinpoche gegründete Shedra Namdröl Ling in Südindien über.

1985 begegnete er in den Winterferien zum ersten Mal Khenpo Pema Sherab, der von Gangteng Tulku Rinpoche eingeladen worden war, um in der Gangteng Gompa Belehrungen zu geben. 

Rinpoche hatte seinem jüngeren Bruder bereits einige Male vorgeschlagen, Mönch zu werden, vermochte ihn aber nie davon zu überzeugen. Als nun aber Khenpo Pema Sherab ihm anbot, nach Namdröl Ling zu kommen um dort zu studieren, verlockte ihn dieser Gedanke sehr.

Und so brach er Anfang 1986 mit Khenpo Pema Sherab nach Südindien auf und legte schließlich doch die Mönchsgelübde ab. Daraufhin begann er mit dem neun Jahre währenden, von Kyabje Penor Rinpoche aufgebauten Studienzyklus.

Nachdem dem intensiven Studium der Sutras, widmete er sich die letzten drei Jahre dem Studium der Tantras. 

Nachdem er dieses Studium vollendet hatte, wurde ihm der Titel eines Lobpön verliehen.

zur Übersicht


Pema Lingpa

Vor über 2500 Jahren sagte Buddha Shakyamuni voraus, dass ihm ein noch größerer Buddha folgen werde – einer der spontan auf einer Lotusblüte geboren werden wird.

Dieser “zweite Buddha” ist bekannt als Padmasambhava, “der Lotus-Geborene” oder einfach als Guru Rinpoche.
Er war es, der während des 8. und 9. Jahrhundert n. Chr. den tantrischen Buddhismus, auch “geheimer Mantrapfad” genannt, nach Tibet und Bhutan brachte.

Nicht nur, dass Guru Rinpoche in Bhutan lehrte, er segnete das Land auch mit zahlreichen Dharma-Schätzen (tib.: Terma), hinterlassen für zukünftige Generationen, versteckt in den Bergen, in Bäumen oder im Geisteskontinuum von Lebewesen (sog. Geist-Termas).

Diese Schätze waren vorherbestimmt, u. a. von den 5 Tertön-Königen oder Schatzfinder-Königen entdeckt zu werden.
Von diesen 5 Schatzfinder-Königen, die alle den Beinamen “Lingpa” tragen, repräsentiert Padma Lingpa (od. Pema Lingpa) die westliche Himmelsrichtung, das Reich von Buddha Amitabha, als dessen Emanation od. Ausstrahlung er gilt.

Linienhalter der Pema Lingpa Linie ist Seine Eminenz Gangteng Tulku Rinpoche, geb. 1955, ist einer der großen Lamas und Dzogchen-Meister der Nyingma-Tradition und Oberhaupt von zahlreichen Klöstern und Tempeln in Bhutan.

Er ist die 9. Inkarnation des großen Tertöns (Schatzfinders) Pema Lingpa (1450 – 1521), einer Manifestation des Padmasambhava und des Longchen Rabjampa (1308 -1363).
Khenpo Karma Wangyel ist seit dem 25. Mai 2011 Rinpoches Residenzlama für Europa und wir heißen ihn mit aufrichtiger Freude willkommen.

Sein Basisstandort ist Pema Yang Dzong. Von hier aus besucht er alle europäischen Yeshekhorlo-Zentren um zu lehren. Khenpo Karma Wangyel ist ein außergewöhnlich kompetenter Lehrer und hervorragender Didaktiker.

Gangteng Tulku Rinpoche sagte selbst, dass er zu seinen hervorragendsten Khenpos gehöre. Khenpola lehrt den Dharma auf allen Ebenen und Stufen und ist daher eine große Kostbarkeit für uns Schüler in Europa.

zur Übersicht


 

Kontakt & Erreichbarkeit

Retreat-Zentrum Jigme Kunsangling Im Waldhaus Göhrde

Nieperfitz 12
21369 Nahrendorf

Tel.: 05855 / 3469 967 Mobil: 0179 / 520 222 6

E-Mail: gururinpoche@gmx.de

Homepage: http://www.meditationsgruppepadmasambhava.de

 

HVV-Anbindung Mit Bus und Bahn von Hamburg ca. 1,5 Std. Fahrzeit.

Infos über HVV-Fahrplanauskunft – auch online:   HVV-Fahrplanauskunft

Spenden sind willkommen!

Die Gemeinnützigkeit des Vereins ist beantragt.

Jigme Kunsangling e.V

zur Übersicht

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.